Energieeinkauf

basierend auf Ihren letzjährigen Strom- und Erdgasverbrauch und Ihren individuellen Bedürfnissen fordern wir von Anbietern Angebote an und wählen den für Sie besten Vertrag aus.

Energie

Know How

wir verfügen über Expertenwissen und beobachten kontinuierlich den Energiemarkt. Sie profitieren von unserer Kompetenz unter anderem, indem wir Ihnen Steuervorteile aufzeigen und alle Ihre Fragen rund um Energie beantworten.

Transparenz

Unsere Beratungs- und Vermittlungsleistungen sind für Sie zunächst kostenfrei. Eine Erfolgsprovision fällt erst dann an, wenn Sie real sparen.

Wer liefert wohin zu welchem Preis?

Die Strom- und Erdgaspreise werden an der Börse, OTC und Spotmärkten gehändelt und unterliegen somit teilweise zu großen Preisschwankungen. Zudem erhält man durch die Abnahme großer Mengen bessere Preise.

Diese Preise werden somit dadurch beeinflußt, wo eingekauft wird und durch den hohen Aufschlag der EEG und anderen Nebenkosten.

Somit ist für den Energiepreis folgendes entscheidend wichtig:

  • Zeitpunkt der Beschaffung
  • Menge der Beschaffung
  • Aus diesem Pool von Energielieferanten arbeiten wir mit Unternehmen zusammen, die unseren Kriterien entsprechend und die für den Gewerbestrom Abschlagszahlungen tätigen und für den Industriestrom die monatlichen unterschiedlichen Abrechnungen für die großen Abnahmemengen berechnen. Wir arbeiten Deutschland weit, so dass auch Filialen eingebunden werden können. Um eine genaue und verläßliche Berechnung durchzuführen, wären folgende Unterlagen eine große Unterstützung für die Berechnung vom Vorteil: - Erdgas- und Stromrechnungen (Gewerbestrom die letzte aktuelle Jahresrechnung komplett und bei Industriestrom die letzte aktuelle Dezemberrechnung (hier ist größtenteils der Jahresbedarf aufgeführt) und die letzten zwei aktuellen Monatsrechnungen mit allen Seiten. die aktuellen Erdgas- und Stromlieferungsverträge mit den oft anhängenden Ergänzungen. Informationen zu Preiserhöhungen und gegebenfalls auch schon vorliegende aktuelle Angebote.

    Richtig Sparen und unabhängig von steigenden Strompreisen werden. Funktioniert das mit Sonnenstrom?

    Jedes Einfamilienhaus könnte seinen Strombedarf zu einem großen Teil mit der PV-Anlage decken. Mit einem Speicher ist es möglich, sogar Nachts Sonnenstrom zu nutzen. Damit brauchen Haushalte kaum noch Strom aus dem öffentlichen Netz. Bei optimierten Strompreisen von ca. 24,6 - 27,5 ct/kwh würden ca. 5 Kw den Verbrauch erheblich reduzieren.

    Wie genau funktioniert so eine Speicherlösung?

    Das Prinzip ist einfach. Sonnenstrom, den man tagsüber nicht sofort verbraucht , wird in einer Batterie zwischengespeichert. Der gespeicherte Strom wird bei Bedarf genutzt, wenn die PV-Anlage keinen Sonnenstrom liefert. Vorteile sind: Ein Solarspeicher (Batterie) kann Sonnenstrom rund um die Uhr liefern. Das reduziert den Eigenverbrauch und macht unabhängig von den steigenden Strompreisen der Energiekonzerne.

    Wir beraten Sie und erstellen ein Angebot für Ihren Bedarf und finanziellen Möglichkeiten. Auch der Staat fördert Sonnenstrom. Förderzuschüsse, Zinsgünstige Kredite und Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen. Unser Tipp: die Höhe der Förderung hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wir zeigen Ihnen auf, welche Möglichkeiten Sie in Anspruch nehmen können.

    Auch Unternehmen sollten Sonnenstrom, den sie selbst produzieren, in Ihre Kalkulation und Investition mit einbeziehen, sei es mit BHKW's oder mit PV-Anlagen! Diese Investition hat auch steuerliche Vorteile, die sie sehr wohl nutzen sollten. Da sie individuell verschieden sind je Unternehmen, wird sie ihr Steuerberater diesbezüglich informieren.

    Wir beraten Sie gerne und machen auch kurzfristige Termine aus.

    Der Energiemarkt

    Es gibt ca. 1000 Energieversorger im Bundesgebiet. Allen voran die 4 großen Unternehmen, wie EON Vattenfall, RWE und im Süden die EnBW. Dazu gibt es viele Stadtwerke und freie Broker am Markt, die über ihre Grenzen hinaus den Strom für den Endabnehmer zur Verfügung stellt.